Gemeindeleben

Die Gemeinde ist die kleinste organisatorische Einheit der Kirche. Hier trifft man sich zum Gottesdienst, gemeinsamen Musizieren, im Jugend- oder auch Seniorenkreis - das Gemeindeleben gestaltet sich vielfältig.

Geleitet wird jede Gemeinde von einem Vorsteher, der in der Regel das geistliche Amt eines Evangelisten oder Hirten trägt. Die Gemeinden der Neuapostolischen Kirche sind rechtlich nicht selbständig, sondern Teil der gesamten Gebietskirche. Mehrere Gemeinden sind in Bezirken zusammengefasst. Sie werden wiederum von Bezirksvorstehern geleitet.

Die Neuapostolische Kirche ist in der Region Berlin-Brandenburg mit rund 100 Gemeinden vertreten, davon allein an 28 Standorten in Berlin.