Gottesdienst

Der Gottesdienst zielt darauf, die Hoffnung auf die baldige Wiederkunft Christi zu stärken und die Gläubigen auf das Erscheinen des Herrn vorzubereiten. Daher ist ihnen der Gottesdienst heilig. 

Bedeutung des Gottesdienstes

Für neuapostolische Christen bedeuten Gottesdienste etwas Besonderes. Als fester Bestandteil des christlichen Lebens bieten sie immer wieder Gelegenheit zur Gemeinschaft mit Gott und den Brüdern und Schwestern.

Die Gottesdienstteilnehmer finden hier die Ruhe und Muße, Gottes Wort zu hören. Sie können göttlichen Frieden empfangen, Gnade und Erlösung erlangen und die göttliche Liebe spüren.  

Gemeinschaft mit Gott

Ein Gottesdienst vermittelt neue seelische Kräfte, löst Freude aus und beschreibt die Zukunft der Gotteskinder: Das ewige Heil, die ewige Erlösung, das Geborgensein in Gottes Hand. Im Gottesdienst erleben neuapostolische Christen die innige Gemeinschaft mit dem dreieinigen Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Diese Gemeinschaft gibt Trost und Hoffnung, besonders auch für die Tage, in denen es nicht so läuft, wie wir uns das wünschen. Gleichzeitig erkennt der Mensch in den Worten der Predigt sich selbst, sein Verhalten und seine Erlösungsbedürftigkeit. Ist er sich dessen bewusst, kann er gläubig das Heilige Abendmahl feiern.

Gottesdienstzeiten

Unsere Gottesdienste stehen allen Menschen offen. Regelmäßige Gottesdienstzeiten sind:

  • sonntags, 10 Uhr
  • mittwochs, 19.30 Uhr

Die genauen Gottesdienstzeiten einer Gemeinde in Ihrer Nähe können Sie über unsere Gemeindesuche erfahren.

Weitere Informationen rund um neuapostolische Gottesdienste finden Sie auf der
Internetseite der Neuapostolischen Kirche International.

Gnadenangebot Gottes

Gottesdienste sind daher auch als Gnadenangebote zu verstehen. Neuapostolische Christen feiern das Heilige Abendmahl in jedem Gottesdienst. Sie bekennen ihre Sünden vor Gott, die ihnen im Namen Jesu vergeben werden können. Sie vergeben auch ihren Nächsten und öffnen ihr Verständnis für göttliche Wohltaten. Das macht die Seele frei.

Unsere Gottesdienste stehen allen interessierten Menschen offen. Jeder kann sich überzeugen, wie wohltuend sich Ruhe und Seelenfrieden in der heutigen Zeit auswirken können.

Besondere Gottesdienste

Gemeinde Berlin-Spandau, Triftstr. 10, 13585 Berlin

13403 Berlin-Reinickendorf, Klixstr. 17 - im Anschluss adventliches Beisammensein

Geänderte Gottesdienst-Termine

Beeskow

In Beeskow finden mittwochs keine Gottesdienste statt.

Am Buß- und Bettag, 20. November 2019 um 19:30 sind die Gemeinden Wilmersdorf und Schmargendorf zum gemeinsamen Gottesdienst in die Gemeinde Schöneberg eingeladen.

Friedersdorf

Kein Gottesdienst - die Gemeinde ist eingeladen nach Storkow

Lauchhammer

In Lauchhammer findet kein Gottesdienst statt. Die Gemeinde ist nach Finsterwalde eingeladen.

Jänschwalde/Forst

Forst und Jänschwalde kein Gottesdienst, beide Gemeinden nach Cottbus eingeladen

Friedersdorf

Kein Gottesdienst - die Gemeinde ist eingeladen nach Storkow

Marienfelde

Um 15 Uhr musikbetonter Gottesdienst zum 1. Advent mit Feier des Heiligen Abendmahls und anschließender Gemeinschaft

Weißwasser

Weißwasser kein Gottesdienst-Gemeinde nach Hoyerswerda geladen

Jänschwalde/Forst

Forst kein Gottesdienst, Gemeinde nach Jänschwalde eingeladen

Eisenhüttenstadt

Gottesdienst am Nachmittag 15 Uhr (Advendsgottesdienst mit musikalischer Umrahmung)

Berlin-Kaulsdorf

Gottesdienst am Nachmittag um 15 Uhr (musikalischer Adventsgottesdienst)

Königs Wusterhausen

Advents-Gottesdienst um 15 Uhr mit anschließendem Beisammensein

Teilen: