Zu neuem Leben erwacht...

...die Natur. Das weiß selbst ein naturferner Städter: Unter der wegschmilzenden Schneedecke schlummern nicht nur die Abfälle der Silvesternacht. Da ist auch Neues, das nun mit Macht hervorbricht - neues Leben, neue Lebendigkeit. Ein Hoffnungssignal für uns Menschen: Auch wenn manches tot scheint - Gott kann neues Leben geben.

Robel Hailemariam schildert seine Erlebnisse im Mittelmeer

10.000 Euro an Sea-Watch e.V. übergeben

Am Freitagabend, 24. März 2017 übergab Verwaltungsleiter Guido Wernicke im Namen des Kirchenpräsidenten der Neuapostolischen Kirche Berlin-Brandenburg, Bezirksapostel Wolfgang Nadolny, eine Spende von 10.000 Euro an den Verein Sea-Watch e.V. Das Geld stammt aus dem Fond zur Flüchtlingshilfe, den die Gebietskirche 2015 aus Spenden ihrer Mitglieder zu Erntedank gründete. Gemeindevorsteher Matthias Pirlich hatte Robel Hailemariam zu den Jugendlichen aus den Gemeinden Berlin-Charlottenburg, -Humboldthain und -Reinickendorf eingeladen, um über seine Arbeit an Bord der Sea-Watch 2 zur Rettung von in Seenot geratenen Flüchtlingen zu berichten.

[mehr ...]

Festwochenende in Zehdenick

Am Sonntag ist Festgottesdienst mit Bezirksapostel Nadolny.
29.05.2015 Am Wochenende 16. und 17. Mai 2015 feierte die Gemeinde Zehdenick ihr 125jähriges Bestehen. Mit eingeladen waren auch in den vergangenen Jahren verzogenen Mitglieder. Der Samstag stand im Zeichen der Gemeinschaft. Anlässlich einer Feierstunde gratulierten Bürgermeister Arno Dahlenburg und Pfarrer Andreas Domke von der evangelischen Kirche den Gemeindemitgliedern. In ihren Grußworten stellten sie vor allem das ehrenamtliche Engagement als wichtige Aufgabe in der Gesellschaft in den Mittelpunkt. Umrahmt wurde die Feierstunde durch den Jugendchor des Kirchenbezirks Eberswalde. [mehr ...]

Konfirmanden zu Gast im Schulchor

"Seliges Wissen", erklingt von der Orgel als Eingangslied
26.05.2015 Für Montag, den 18. Mai 2015 hatte Bezirksapostel Wolfgang Nadolny die diesjährigen Konfirmanden zum Singen des Berliner Schulchores eingeladen. Mit dabei waren auch die Apostel Wladimir Lasarew und Marat Aktschurin aus Russland. "Die Apostel drücken hier die Schulbank und lernen deutsch" erklärte der Bezirksapostel. Das Schulchorsingen wurde vom Frauen- und Dirigentenchor der Gebietskirche sowie vom Bezirksjugendchor Süd gestaltet. [mehr ...]

Füchtlingshilfe: Gebietskirche bietet Kirchengebäude als Unterkunft an

Aus der Gemeinde Lauchhammer werden Fahrräder für junge Flüchtlinge aus Eritrea gestiftet
17.05.2015 Die Neuapostolische Kirche Berlin-Brandenburg will bei der Unterbringung von Flüchtlingen helfen. Als "Pilotobjekt" wurde die Begegnungsstädte Weiße Stadt in Reinickendorf ausgewählt. Derzeit laufen Gespräche darüber mit dem zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo). Daneben unterstützen seit einigen Monaten bereits Kirchenmitglieder aus Gemeinden in Berlin und Brandenburg Flüchtlinge in ihrem Alltag. [mehr ...]

Fünf um fünf – Orgelkonzert in Brandenburg

Werke von fünf Komponisten der Romantik stehen auf dem Programm des Orgelkonzerts
13.05.2015 Kraftvoll eröffnet der f-Moll-Akkord das Konzert. In der Neuapostolischen Kirche Brandenburg haben sich etwa 60 Zuhörer eingefunden. Sie erwartet ein Programm mit Werken von fünf Komponisten der Romantik. "Fünf um fünf", haben die Organisten Gunter Volland und Martin Sanitz sowie Tino Volland, der durch den frühen Abend führt, das Programm genannt. Anlass ist die Bundesgartenschau, die unter dem Motto "Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel" in die Havelregion einlädt. "Fünf um fünf" verweist auf den Beginn der Veranstaltung: Fünf Uhr am Nachmittag. [mehr ...]

Verantwortung für die Schöpfung übernehmen

Die Arbeitsgruppe Schöpfungsverantwortung...
13.05.2015 Vom 27.-29.03.2015 kamen 21 Teilnehmer aus nahezu allen deutschen Gebietskirchen sowie aus der Gebietskirche Schweiz zum Gründungstreffen der Arbeitsgruppe (AG) „Schöpfungsverantwortung in der Neuapostolischen Kirche (NAK)“ in den Räumen der Gemeinde Berlin-Mitte (Humboldthain) zusammen. [mehr ...]

Sieben Tage „Kreuzfahrt“ mit dem BUGA-Schiff

Das BUGA-Schiff mit...
05.05.2015 Unter dem Motto „Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel“ lädt seit Samstag, 18. April 2015, die Bundesgartenschau zu einem Besuch entlang der Havel von Brandenburg bis Havelberg ein. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen bis zum 11. Oktober die Orte Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow / Stölln und Hansestadt Havelberg. Auch die Neuapostolische Kirche beteiligt sich am offiziellen BUGA-Programm. [mehr ...]

Besuch bei Luther und Cranach

Gruppenbild vor dem Lutherdenkmal
26.04.2015 Die Konfirmanden der Jahrgänge 2015 und 2016 aus den Bezirken Frankfurt/Oder und Berlin- Südwest haben sich am 18. April auf gemeinsame Entdeckungstour begeben. Vom Bahnhof Berlin-Südkreuz ging es in gemeinsamer Zugfahrt nach Wittenberg/Lutherstadt. [mehr ...]

Brieselang – ein Besuch nach einem Jahr

Der Kirchenneubau an der Brieselanger Karl-Marx-Straße
18.04.2015 Sie fällt auch noch gut ein Jahr nach der Einweihung auf: Egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto – wer in diesen Frühlingstagen durch die Brieselanger Karl-Marx-Straße kommt, dessen Blick bleibt an der neuen Kirche hängen. Sie ist ein Hingucker. Hinter dem offenen Vorgarten eine helle, mit großen Fenstern versehene Fassade, die den Blick bis zum Altar zulässt. Rechts davon der Pylon, das große weiße Kreuz, dass die Überdachung des Eingangsbereichs durchbricht. Ein Jahr ist seit der Einweihung vergangen – Zeit für einen Besuch. [mehr ...]

"Gott will alle Menschen erlösen" – Stammapostel Jean-Luc Schneider in Berlin

Stammapostel Schneider wird von Kindern der Gemeinde begrüßt.
02.03.2015 Am Sonntag, 1. März 2015 besuchte Stammapostel Jean-Luc Schneider, geistliches Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche, die Gemeinde Berlin-Schöneberg anlässlich des Gottesdienstes für Entschlafene. Ihn begleiteten die Apostel Dieter Prause (Süddeutschland) und Wilhelm Hoyer (Nordrhein-Westfalen). Der Gottesdienst wurde via Satellit in die Gemeinden der Gebietskirche Berlin-Brandenburg übertragen. [mehr ...]

"Wohlergehen der Seele ist Angelegenheit des Glaubens" – Musikalische Feierstunde in Berlin-Lichtenberg

Die Feierstunde zur Einstimmung auf den Gottesdienst für die Entschlafenen...
02.03.2015 Zur Einstimmung auf den Gottesdienst für Entschlafene am ersten Märzsonntag hatte Bezirksapostel Wolfgang Nadolny für Samstag, 28. Februar 2015, zu einer musikalischen Feierstunde in das mit rund 1.200 Sitzplätzen größte Kirchengebäude der Gebietskirche nach Berlin-Lichtenberg eingeladen. Unter den Gästen befand sich auch der internationale Kirchenleiter, Stammapostel Jean-Luc Schneider, der nach Berlin gereist war, um den ersten Entschlafenengottesdienst im Jahr 2015 mit seinen Brüdern und Schwestern in Berlin-Brandenburg zu feiern (siehe gesonderte Berichterstattung dazu). Gestaltet wurde die Feierstunde durch das rund 45 Mitglieder starke sinfonische Orchester der Gebietskirche und rund 150 Sängerinnen und Sängern aus den Chören der Kirchenbezirke Berlin-Südwest und Brandenburg. [mehr ...]
Artikel 61 bis 70 von insgesamt 466 Artikeln