Neue Gottesdienststätte in Uljanowsk geweiht

27.07.2017

Die Gemeindemitglieder in Uljanowsk haben eine neue Versammlungsstätte. Am Samstag, 8. Juli 2017 war es soweit: Apostel Wladimir Lasarew weihte ein Ladenlokal in einem Mietshaus. Mit dabei waren der Gemeindechor aus dem etwa 200 Autokilometer entfernten Togliatti und viele Helfer, die die neuen Räume mit großen Engagement in Stand gesetzt und umgebaut hatten. Der Gottesdienst stand unter dem Gedanken aus 1. Petrus 4,10: "Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes".

Bis vor Kurzem hatte die Gemeinde in Privaträumen Gottesdienst gefeiert hatte. Steigende Kosten, die von den Amtsträgern vor Ort nicht mehr aufgebracht werden konnten, hatten die Suche nach einem anderen Versammlungsort notwendig gemacht. Die Gottesdienste in Uljanowsk besuchen zwischen 15 und 20 Gläubige. Die Gemeinde wird von drei Amtsträgern betreut. Die Stadt Uljanowsk hat etwa 614.000 Einwohner. Sie liegt im zentralen Teil des europäischen Russlands und erstreckt sich an den Seiten des Kuibyschewer Stausees der Wolga. Bis nach Moskau sind es etwa 700 Kilometer Luftlinie.

Kategorie: Auslandsgemeinden, kurznotiert