Kinderwochenende in drei Bezirken

28.09.2017
Kinder des Bezirks Südwest...

Kinder des Bezirks Südwest...

feierten Gottesdienst auf...

feierten Gottesdienst auf...

Burg Eisenhardt

Burg Eisenhardt

Die Kinder aus dem Norden...

Die Kinder aus dem Norden...

waren in der...

waren in der...

EJB-Werbellinsee.

EJB-Werbellinsee.

In der Begegnungsstätte Rungiusstraße...

In der Begegnungsstätte Rungiusstraße...

verbrachten die Kinder aus dem...

verbrachten die Kinder aus dem...

Bezirk Süd das Wochenende.

Bezirk Süd das Wochenende.

Am Wochenende des 15. und 16. September 2017 trafen sich in den Kirchenbezirken Berlin-Südwest, -Süd und Berlin-Brandenburg Nord die Kinder zu unterschiedlichen Veranstaltungen. Während die Kinder aus den Bezirken Nord und Süd zu mehrtägigen Veranstaltungen zusammen waren, verbrachten die Südwester den Sonntag auf Burg Eisenhardt.

Aus Bad Belzig wird berichtet: "Am Sonntagmorgen kam eine wilde Schar von 75 Kindern im schulpflichtigen Alter, die die Burg im ersten Anlauf eroberten. Sie besetzten die Zisterne und gaben sie auch nicht wieder her. Nur ihren Betreuern gewährten die Kinder noch Einlass. Um 11 Uhr begann der Gottesdienst. Bezirksvorsteher Thomas Krack verlas nach dem Eingangsgebet das zur Umgebung passende Textwort: 'Der Name des Herrn ist eine feste Burg; der Gerechte läuft dorthin und wird beschirmt' (Sprüche 18,10). In seiner Predigt verwies er unter anderem auf die Geschichte der Burg. Die Burg Eisenhardt, um 997 erstmals urkundlich erwähnt, ist ein imposanter Bau mit einer ereignisreichen Geschichte. Mehrmals wurde sie gestürmt, umgebaut oder erweitert. Auch Dr. Martin Luther weilte hier. Aus dem Brief des Apostel Paulus thematisierte er den Schild des Glaubens, den Helm des Heils und das Schwert des Geistes - Gottes Wort. Nach dem Gottesdienst kam der Burgritter und machte eine Führung durch die Burg. Die Besteigung des Turms war für viele Betreuer eine Herausforderung und für die Kinder noch eine tolle Zugabe, konnte man doch von oben noch einmal die komplette Burganlage überblicken. Gulasch oder Wurst mit Nudeln waren dann in der Gemeinde Bad Belzig der Renner für hungrige Kämpfer, die die Burg dann wieder freigegeben hatten."

Für die Kinder des Bezirks Berlin-Brandenburg Nord ging es von Freitag bis Sonntag an den Werbellinsee. Man feierte dort das zehnjährige Jubiläum der Kinderfreizeiten auf dem Gelände der Europäischen Jugend- und Begegnungsstätte. Das Motto in diesem Jahr war "Ehre sei Gott". Bei angenehmen Temperaturen konnten 134 Kinder und 60 Betreuer das gemeinsame Wochenende genießen. Egal ob klettern, basteln, hüfen, spielen oder naschen, es war für jeden etwas dabei. In diesem Jahr konnten die Kinder mit Hilfe von Sanitätern Verbände an Kuscheltieren anlegen und die Polizei hielt einen Vortrag über Cybermobbing für Kinder ab den 12 Lebensjahr. Der sonntägliche Gottesdienst im Kinosaal des Geländes drehte sich um das Thema Dankbarkeit der Familie, aber auch Gott und Jesus Christus gegenüber. Zum Abschluss der Kinderfreizeit führten die Kinder das Musical "Jericho" auf.

Die Kinder aus Berlin-Süd übernachteten in der Begegnungsstätte Neukölln. Nach der Ankunft am Freitag war zunächst eine Chor- und Orchesterprobe vorgesehen, danach das gemeinsame Abendbrot. Danach warteten verschiedene Bastelangebote und ein Lagerfeuer mit Stockbrot auf die Kinder. Gemeinsam mit Bezirksältesten Christian Mallek waren die Kinder bis zum späten Abend mit Freude, Lachen und toller Gemeinschaft dabei. Nach einem gemütlichen Frühstück am Samstagmorgen konnten die angefangenen Bastelarbeiten zu Ende gebracht werden, bevor es wieder nach Hause ging.

Kategorie: Bezirk Berlin-Brandenburg-Nord, Bezirk Berlin-Süd, Bezirk Berlin-Südwest, Kinder